Team member

COVID-19-Information

Seit Jahrzehnten beraten wir Private und Unternehmen in rechtlichen Fragen vor Behörden und Gerichten. COVID-19 hat grosse Auswirkungen sowohl im privaten Alltag, wie auch im Geschäftsbereich. Der Bundesrat hat die ausserordentliche Lage ausgerufen und mittels diverser Verordnungen Massnahmen zur Bekämpfung des Coronaviruses erlassen. Fast täglich werden die Rechtsgrundlagen angepasst und neue Formulare und Merkblätter der Behörden publiziert.

 

Grundlegende Informationen zur Kurzarbeit und zur Erwerbsersatzentschädigung finden Sie unter www.vol.be.ch und www.ahv-iv.ch. Die COVID-19-Verordung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus sowie die COVID-19-Verordnung betreffend die Abfederung der Auswirkungen des Coronavirus im Miet- und Pachtwesen finden Sie unter www.admin.ch. Bei weiterführenden Fragen unterstützen wir Sie über die bekannten Kanäle.

 

Priorität hat der Schutz der Gesundheit unserer Klienten und Mitarbeitenden. Wir beachten die Empfehlungen des BAG in Bezug auf die Distanz- und Hygienemassnahmen.

 

Anfangs März 2020 haben wir für das 21. Immoseminärchen im April 2020 eingeladen. Es sind bereits zahlreiche Anmeldungen eingegangen, wofür wir uns bedanken. Nur kurze Zeit später wurde klar, dass wir die Durchführung des Seminärchens gestützt auf das Veranstaltungsverbot des Bundesrats zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) verschieben müssen.

 

Wir haben die folgenden neuen Daten (zur Auswahl) gefunden, an jenen wir die bereits bekanntgegebenen Themen präsentieren: Donnerstag, 22. April 2021 / Mittwoch, 28. April 2021 / Donnerstag, 29. April 2021. Das Programm behalten wir bei: 16.30 Uhr Begrüssung, 16.40 Uhr Vorträge und 18.15 bis 20.00 Uhr Apéro. Veranstaltungsort bleibt das Hotel Kreuz, Bern.